Kursanmeldung:

Unsere Kurse werden immer zwei Tage vor Beginn freigeschaltet. Für die Kurs Teilnahme tragt ihr euch einfach unter dem Menüpunkt ,,Kursanmeldung'' in den entsprechenden Lieblingskurs ein:

https://badwildungen.pumpandjump.de/index.php/kursanmeldung

 

 Unsere Kurse im Überblick:

LesMills BodyPump:

Ein Langhantelprogramm zur Kräftigung und Definition des gesamten Körpers. Mitreißende Musik, motivierende Instruktoren und das Gewicht deiner Wahl spornen zu Höchstleistungen an und führen zu schnellen sichtbaren und fühlbaren Ergebnissen. ,,BodyPump‘‘ zeigt dir, welche Power in dir schlummert. Die Sucht zu diesem Kurs ist vorprogrammiert! 

 

Wirbelsäulengymnastik:

Ziel dieses Kurses ist es, Haltungsschwächen vorzubeugen und den Rücken zu kräftigen. Er eignet sich auch dann, wenn schon leichte Rückenprobleme vorliegen. Es werden spezielle Übungen zur Kräftigung und Mobilisierung der Rumpfmuskulatur durchgeführt.

 

 

Bauch Beine Po:

Der Klassiker unter den Kursstunden! Durch ein gezieltes Straffungsprogramm gehen wir gemeinsam den Fettpölsterchen in den Problemzonen Bauch, Beine und Po an den Kragen. Wir trainieren im Kraft-Ausdauerbereich um deinen Körper zu definieren. 

 

LesMills: LMI-STEP:

LMI-Step ist ein Herz-Kreislauf-Training, bei dem mit jeder Menge Spaß und Power, zu verschiedenen fließenden Bewegungen, Bein- und Gesäßmuskulatur gekräftigt werden. Als Hilfsmittel nutzen wir einen ,,Step'' auf dem die verschiedene Schritte zu Schritt - Kombinationen oder auch ganzen Choreographien, mit passender Musik verbunden werden. 

 

 

LesMills - BodyBalance

,,BodyBalance‘‘ ist eine Kombination aus Yoga, Taichi und Pilates. Ein idealer Kurs um deinen Körper, Geist und deine Seele in den Einklang zu bringen. Hierbei steht nicht die Kräftigung, sondern die Dehnung im Vordergrund. Dies wird im Alltag leider oftmals vernachlässigt. Zum Abschluss wird dem Körper eine Erholung gegönnt. Diese findet mit einer kleinen Traumreise oder auch mit einer Progressiven Muskelentspannung statt. Für all diejenigen geeignet, die einmal abschalten wollen und eine kleine Auszeit genießen möchten. 

 
Yoga

Yoga fördert eine individuelle aufrechte Körperhaltung. Ein kraftvoller Körper fördert auch das körperlich-seelische Wohlbefinden und verleiht eine gute Ausstrahlung. Durch sanfte Dehnungen wird die Flexibilität der Muskeln und Sehnen gefördert. Körper und Geist kommen durch intensive Atmung zur Ruhe.

 

 

Reha-Sport: 

Haltungsprobleme, Alltagsbeschwerden oder Gelenkschmerzen erscheinen genau dann, wenn man aufhört sich zu bewegen und man ,,einrostet‘‘. Das lassen wir erst gar nicht zu! Wir absolvieren zusammen ein sanftes Muskeltraining. Mehr Infos zum Reha-Sport: badwildungen.pumpandjump.de/index.php/rehasport-44-und-praeventionskurs-20.

 

Tabata, Hiit und BodyWourkout:

Tabata: 20 Sekunden wird dem Körper intensives Intervalltraining abgefordert, 10 Sekunden darf er sich erholen! Dieser schnelle Wechselt fordert dich bis an die Grenze und kurbelt die Fettverbrennung extrem an. Zudem bekommst du einen 1A Nachbrenneffekt. In den 20 Sekunden Trainingszeit, arbeitest du mit 100% deiner eigenen Leistung. Nach dem japanischen Sportwissenschaftler Izumi Tabata, reichen bereits 4 Minuten aus…Uns jedoch nicht….

Hiit: Hiit ist ein hoch intensives Intervall Training mit längeren Intervallen, jedoch mit einer etwas geringeren Herzfrequenz, als bei Tabata. Ein Belastungsintervall beträgt hier 30 bis 120 Sekunden. Du arbeitest mit 70 – 90% deiner eigenen Leistung. Die Pausenlängen haben meistes die gleiche Zeit wie die Belastungsdauer…jedoch nicht immer!

 

 

Faszientraining: 

Auf die Rolle, fertig, los! Zusammen trainieren wir unsere Faszien nach Robert Schleip. Faszien reagieren und passen sich an Belastungen und Reize an. Deshalb ist es möglich, das Bindegewebe gezielt zu trainieren. Wer das Training vernachlässigt verklebt regelrecht. Frei nach dem Motto ,,Wer sich nicht bewegt, verklebt‘‘. Faszientraining bedeutet mehr als sich nur abzurollen, sondern beinhaltete die 4 Trainingseinheiten ,,Dehnen‘‘, ,,Federn‘‘, ,,Spüren‘‘ und ,,Beleben‘‘. Die Faszien können vor oder nach Belastungen trainiert werden. 

 

Freeletics und Clock-Tower:

Freeletics ist eine Form des Bodyweight Trainings. Benötigt wird also nur dein eigenes Körpergewicht und gegebenfalls eine Matte. Auch Inhalte des ,,HIIT‘‘ Trainings kommen vor. Somit ist dieser Kurs wunderbar für Outdoor geeignet. Wir kombinieren Freeletics-Übungen gerne am Clock-Tower. Hier nutzen wir Kettlebells, TRX-Schlingen, Bälle, Ropes, Langhanteln und vieles mehr.

 
Stand up Paddle - Fitness:

Du liebst das Wasser, die Wellen, den Sommer und die Natur? Dann ist das Training auf dem Paddleboard genau das richtige für dich. Stand up Paddling ist eine eigene Sportart, die in den letzen Sommern immer beliebter wurde. Dabei wird im Stehen auf einem speziellen Board gepaddelt. Bei SUP-Fitness werden klassische Fitnessübungen auf dem Board absolviert. Die typische Sport-/Fitnessmatte wird durch das Paddleboard ersetzt. Es werden auf dem Board Ganzkörperübungen für Rücken, Brust, Beine, Arme, Schulter und Bauch absolviert. Zudem kommen klassische Yogaübungen. Durch das Schwanken des Wassers sind die Übungen ein optimales Training für die Balance und die Tiefenmuskulatur. Am Ende des Kurses wartet eine kleine Entspannung. Der perfekte Mix aus Kräftigung, Dehnung, Atmung und Relaxing. 

 

Stand up Paddle - Tour:

Bei unserer Stand up Paddle -Tour, fahren wir gemütlich und ohne Eile bestimme Ziele ab (zb Speermauer, Rehbach etc.). Hier können Anfänger sowie Fortgeschrittene Personen teilnehmen. Mehr Infos gibt es unter dem Menüpunkt ,,Stand up Paddle''

 

Zumba

Zumba ist der eingetragene Markenname für ein Fitness-Konzept, das vom Tänzer und Choreografen Alberto „Beto“ Pérez in Kolumbien in den 1990er Jahren kreiert wurde. Zumba kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen.

 

Pilates

Im Fokus steht das Training der Körpermitte, das sogenannte Powerhouse. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken, Bauch, Rücken und in der Taille verbessert die Kraft und die Beweglichkeit. Es wird auch das „Training der Tänzer“ genannt.

 

Spinning

Das Fahren mit dem Rad in freier Natur wird simuliert und als gruppen-dynamisches Trainingsprogramm in den Fitnessbereich integriert. Dort werden zu motivierender Musik Berge erklommen, Abfahrten gemeistert, Täler durchradelt, oder es wird einfach nur das Gefühl von Freiheit vermittelt. Im Sitzen als auch im Stehen wird mit langsamen und mit höheren Trittfrequenzen, mit viel oder mit wenig Widerstand gefahren – ganz so als wäre man mit dem Rad unterwegs.

 

Jumping:

Jumping findet auf einem unsere 20 Fitness-Trampolinen statt. Hierbei stärkt man nicht nur die Muskulatur, sondern trainiert zusätzlich die Ausdauer und verbessert die Koordination. Das Zusammenspiel der Nerven und Muskeln wird optimiert. Die tiefliegenden Beckenmuskulatur, sowie die Rückenmuskulatur wird beansprucht und das sogar Gelenkschonend. Jumping formt und festigt deinen Körper in kurzer Zeit, ganz ohne Muskelkater. Zusätzlich können bis zu 1000kcal pro Stunde verbrannt werden. Dieser Kurs bietet puren Spaß.